Kyle

Events

Weitere Informationen

Kyle: Die neue positive Stimme des Westcoast-Rap
Große Erfolge in den USA mit Single „iSpy“
Debütalbum „Light of Mine“ im Juli erschienen
Erste deutsche Headline-Daten im Dezember in Berlin und Köln

Kyle Thomas Harvey, besser bekannt unter seinen beiden Bühnennamen Kyle und Superduperkyle, ist der junge Mann, der der gewaltigen Gangsta-Rap-Szene der US-Westküste einen höchst positiven, liebevollen Gegenpol entgegensetzt. Die Los Angeles Times schrieb über ihn, er sei „die optimistische Erlösung nach all den Jahren harter Gangsta-Rap-Musik“, das Trendmagazin The Fader sekundierte, dass Kyle „ein wahrer Lichtblick in all der Dunkelheit des Hip-Hops“ sei. Seit Kyle im Jahr 2016 seine überragend erfolgreiche Single „iSpy“ veröffentlichte, die bis auf Platz 4 der US-Billboard-Charts stieg und bislang sechsfach Platin erhielt, gilt er als das neue große Talent der Westcoast-Rap-Szene. Dies bewies sich erneut nach Veröffentlichung seines ersten Albums „Light of Mine“, das im Juli erschienen ist und ebenfalls direkt in die Top 30 der US-Billboard-Charts sowie bis auf Platz 15 der US-Rap-Hitlisten kletterte. Nach zahlreichen Tourneen durch Nordamerika kommt Kyle Ende des Jahres erstmals live nach Deutschland. Zwischen dem 3. und 6. Dezember gastiert er für zwei Shows in Berlin und Köln.

„Woher kommt all diese Positivität?“, fragt man sich unweigerlich, wenn man „Light of Mine“ hört, das erste Album des 25-jährigen Kyle. Die Antwort ist tatsächlich recht simpel: Nach schwierigen Kinderjahren, in denen er von seiner Mutter an der Seite von acht Geschwistern großgezogen wurde und aufgrund eines Sprachfehlers viel Ablehnung in der Schule erfuhr, entdeckte er eine positive Grundhaltung als Lebensprinzip für sich. „Natürlich kann man nicht immer glücklich sein“, sagt er dazu. „Doch gleichzeitig ist Glück oft nur eine Frage der Perspektive. Ich habe zweifellos viel gelitten als Kind mit einem Sprachfehler, ich wurde in der Schule viel fertig gemacht. Doch anstatt mich davon runterziehen zu lassen, habe ich versucht, meine eigenen Superhelden-Kräfte in mir zu erforschen und immer weiter auszugestalten. Inzwischen verstehe ich mich durchaus als Superheld, der anderen zweifelnden jungen Menschen eine neue Perspektive von Glück und Zuversicht mit seiner Musik anbietet.“

Schon früh begegnete er sehr vorsätzlich seinen sprachlichen Defiziten, indem er ausgerechnet mit seiner Stimme und Sprache arbeitete: Bereits in der Grundschule belegte er Schauspielkurse und schrieb eigene Songs, die er auf Schulfesten performte; im Alter von 13 wandte er sich dann der Rapmusik zu und veröffentlichte über die Jahre zahlreiche Mixtapes, auf denen sich auch immer wieder erste eigene Tracks befanden. Schon damals begann sich in Kalifornien herumzusprechen, dass es da ein neues Talent gibt, das der Härte des Lebens nicht mit Gangster-Attitüde, sondern mit Liebe und Empathie begegnete.

Ende 2016 erfolgte der Durchbruch: Der zusammen mit Lil Yachty aufgenommene Track „iSpy“ geriet zum nationalen Hit und setzte Kyle unmittelbar auf die Landkarte der neuen spannenden Hip-Hop-Künstler. Bis heute hält sich „iSpy“ konsequent in den US-Radios und gilt als junge Hymne für einen grundsätzlich positiv gefärbten Hip-Hop. Ergänzt durch Kyles Interviews, in denen er stets viel üb

Weitere Live Nation Events