Three Days Grace

Events

Weitere Informationen

Three Days Grace: Helden des Post-Grunge
Sechstes Album „Outsider“ ein weltweiter Chart-Hit

Zwei Deutschlandkonzerte im Juni in Münster & Berlin

In Kanada und Nordamerika zählen Three Days Grace zu den erfolgreichsten Rock-Acts der Gegenwart. Mit ihrer schweißtreibenden Mischung aus Post-Grunge und Alternative-Metal führen die vier Musiker aus Toronto immer wieder die Rock-Charts an, vier ihrer sechs Alben erhielten in Kanada und den USA Platin- sowie Doppelplatin-Auszeichnungen. Nach einer einschneidenden Veränderung im Jahr 2013, als Three Days Grace den Wechsel ihres Frontmanns verkündeten, meldete sich die Band 2015 mit „Human“ zurück, das zu ihrem bislang erfolgreichsten Album avancierte und erstmals auch in die deutschen Albumcharts einstieg. Der aktuelle, sechste Longplayer „Outsider“ hingegen konnte auch diese weltweiten Erfolge noch einmal übertreffen: Allein die Singleauskopplung „Infra – Red“ verteidigte wochenlang die Spitze der Billboard Charts. Im Juni 2019 kommen Three Days Grace für zwei Shows zurück nach Deutschland.

Die Geschichte von Three Days Grace begann bereits vor über 25 Jahren: 1992 gründeten fünf Schulfreunde eine Alternative-Rockband mit dem Namen Groundswell, die 1995 mit „Wave Of Popular Feeling“ ein erstes Album in Eigenregie veröffentlichte. Nur wenige Monate später löste sich die Band allerdings auf. Zwei Jahre später fanden die ehemaligen Groundswell-Musiker Adam Gontier (Gesang, Gitarre), Brad Walst (Bass) und Neil Sanderson (Schlagzeug) erneut zusammen, diesmal unter dem Namen Three Days Grace. Anfang des neuen Jahrtausends stieß Gitarrist Barry Stock zu dem Trio. In dieser Besetzung entstand das 2003 veröffentlichte Debüt „Three Days Grace“, das sich auf Anhieb in den Top 10 der kanadischen Charts platzierte. Mit der Auskopplung „I Hate Everything About You“ gelang ihnen obendrein ein echter Single-Hit.

Weitere Live Nation Events