Empowering the Earth: Live Nations Statuten zur ökologischen Nachhaltigkeit

Live Nation Entertainment ist das weltweit größte Live-Entertainment-Unternehmen, in dem globale Marktführer vereint sind: Ticketmaster, Live Nation Concerts, Festival Republic, Academy Music Group, C3 Presents, LN Media and Sponsorship und Artist Nation Management.

Live Nation Entertainment vermag Leben zu verändern. Wir sind der Überzeugung, dass Musikerlebnisse als starke Inspiration wirken können, um Veränderungen zum Guten zu bewirken. Dies gilt auch für unser Streben nach Nachhaltigkeit; ‚Empowering the Earth‘ steht für unsere Herangehensweise, unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern.

Wir sind auf unsere Umwelt angewiesen, um Weltklasse-Live-Events möglich zu machen. Die Umwelt an unseren Veranstaltungsorten und den Orten unserer Live-Events ist uns wichtig, die örtlichen Gegebenheiten spielen eine wesentliche Rolle bei der Schaffung einer einmaligen Atmosphäre, die den Fans in Erinnerung bleiben wird.

Wir werden beim Klimaschutz mit wissenschaftlich fundierten Zielen vorangehen, um sicherzustellen, dass wir mit unseren Treibhausgas(THG)-Emissionen die Vereinbarungen des Pariser UNFCCC-Abkommens einhalten. Damit werden wir unseren Teil dazu beitragen, den Kohlendioxidausstoß in einem Umfang zu senken, der notwendig ist, um die globale Erwärmung bei weniger als 1,5 Grad Celsius über der Temperatur vor der Industrialisierung zu halten, wie in dem 2018 herausgegebenen Bericht des Weltklimarats (IPCC) gefordert.

 

Live Nations Haltung zum Klimawandel

Der Klimawandel ist eine Realität und er passiert jetzt. Die CO2-Anteile in der Luft sind die höchsten bisher gemessenen. Häufigkeit und Intensität extremer  Witterungen haben zugenommen und wirken sich auf das Leben vieler Menschen aus. Diese und weitere Umweltprobleme, wie der Verlust an biologischer Vielfalt, die Luftverschmutzung, der Anstieg der Meeresspiegel und die Versauerung der Ozeane, zeigen, dass der Mensch durch sein Tun und Treiben die Erde ungewollt zu einem unwirtlicheren Ort gemacht hat. Angesichts der katastrophalen Verluste an biologischer Vielfalt, von denen im Living Planet Report die Rede ist, der Dringlichkeit, mit der der Weltklimarat Maßnahmen fordert, um die Erwärmung zu begrenzen, des gestiegenen öffentlichen Bewusstseins und der Proteste, die ein Handeln der Regierungen fordern, müssen Regierungen, Organisationen und jeder Einzelne, mehr denn je gemeinsame Anstrengungen  unternehmen, um die Treibhausgasemissionen zu verringern.

Als weltweit führender Ausrichter von Live Entertainment liegt es in unserer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass auch künftige Generationen Live-Musik erleben können, und unsere Plattform bietet uns die einmalige Gelegenheit, globalen Umweltschutz ins Bewusstsein der Menschen zu bringen.

Als verantwortungsbewusste Weltbürger arbeiten wir daran, die Auswirkungen unserer Veranstaltungsorte und Festivals auf die Umwelt zu verringern, wir nehmen Rücksicht auf die Kommunen, in denen wir tätig sind, und wir tragen unseren Teil dazu bei, die schlimmsten Auswirkungen des globalen Klimawandels zu mildern.

Wir berufen uns auf das kreative Ethos unserer Branche, wir motivieren und inspirieren unsere Fans, Mitarbeiter, Künstler und die Industrie, kleine, aber wirkungsvolle Schritte für den Schutz der Umwelt zu unternehmen, auf unseren Events und darüber hinaus.

Und wir setzen auf Nachhaltigkeit als Weg zu Innovationen und um den Wert unseres Unternehmens zu steigern.

Diese Statuten sind:

  • Eine verbindende Vision, die auf der schon bisher geleisteten Arbeit aufbaut und diese Arbeit vorantreibt, um ein gemeinsames Nachhaltigkeitsziel zu erreichen, damit aus Einzelschritten bahnbrechende Erfolge auf dem Weg zu diesem Ziel werden.
  • Unsere Ziele sind ambitioniert, aber erreichbar Wir werden unsere Bemühungen und Ziele an den neuesten globalen Standards und Richtlinien ausrichten, wie den nachhaltigen Entwicklungszeilen der Vereinten Nationen mit dem Namen Sustainable Development Goals und der Initiative mit dem Namen Science Based Targets, die wissenschaftlich fundierte Klimaziele zum Inhalt hat
  • Eine Plattform für Ideen und öffentliches Engagement, die die Besten aus den Bereichen Live-Musik, Kultur, Marken, Bildung und Wissenschaft zusammenbringt, um innerhalb der Branche, mit unseren Mitarbeitern und mit den Millionen von Fans, die durch unsere Tore eintreten, den Klimawandel anzusprechen und nach Lösungen zu suchen.

Unsere Herangehensweise

Wir haben acht vorrangige Bereiche für unser Bemühen um Nachhaltigkeit herausgearbeitet: Emissionen und Energie, Nutzung von Ressourcen und Vermeidung von Abfall (einschließlich von Kunststoffen), Wasser, Verpflegung, öffentliches Engagement, Beschaffung, Transport und Auswirkung auf die lokale Umwelt. Jeder Bereich wurde im Kontext seiner Auswirkung und seines Beitrags hinsichtlich der entsprechenden UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung* überprüft.

Treibhausgasemissionen

2019 werden an allen Veranstaltungsstätten und Live Events, deren Eigentümer und Betreiber Live Nation ist, die Treibhausgasemissionen gemessen; auf dieser Basis sollen dann wissenschaftlich fundierte Ziele formuliert werden, mit denen sichergestellt wird, dass die Verringerung unserer Treibhausgasemissionen (THG) mit den Empfehlungen im Bericht des Weltklimarats (IPCC) von 2018 im Einklang stehen.

Dadurch wird es uns möglich sein, jährliche Reduzierungsziele zu setzen, um unser übergeordnetes Ziel einer 50%-igen Verringerung von Treibhausgasemissionen in den Bereichen 1 und 2 bis 2030 zu erreichen.


Energie

Wir halten den raschen Übergang auf eine kohlenstoffarme Wirtschaft für dringlich geboten.

Unser Ziel ist es, dass alle Veranstaltungsorte, Geschäftsstellen sowie die Live-Events, deren Eigentümer und Betreiber wir sind, zu 100 % mit erneuerbarer Energie arbeiten. Unsere Gebäude und Veranstaltungsorte sollen nach zertifizierten Energieeffizienzstandards betrieben werden.

Im Laufe der kommenden 10 Jahre werden wir den Anteil an Energie aus erneuerbaren Quellen erhöhen und in Energieeffizienzmaßnahmen und -zertifizierungen investieren. Wir werden Partner und Zulieferer auswählen, die uns dabei helfen, unser Ziel zu erreichen, die Innovationen unterstützen und bereit sind, neue Technologien auszuprobieren.

 

Ressourceneffizienz und Abfallvermeidung

Für Live Nation wird an erster Stelle die Verringerung von Abfall stehen, gefolgt von der Wiederverwendung und dann dem Recycling, der Energierückgewinnung und der Entsorgung.

Wir haben das Ziel, dass alle unsere Geschäftsstellen, Veranstaltungsorte und Events bis 2030, vorbehaltlich lokaler und nationaler Gegebenheiten, null Deponieabfall erzeugen und eine Materialrückgewinnungsrate von 50% (oder höher) erreichen.

Wir werden die von uns produzierten Abfälle exakt protokollieren und Entsorgungspläne mit unseren Vertragspartnern entwickeln. Wir werden geschlossene Abfallbehandlungskreisläufe an jedem unserer Veranstaltungsorte und für jedes unserer Events schaffen und die Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft unterstützen.

 

Kunststoffe

Wir werden dafür sorgen, dass bis spätestens 2021 an den Veranstaltungsorten und auf den Events, deren Eigentümer und Betreiber wir sind, kein Verkauf von Einweg-Kunststoffen mehr stattfindet. Alle ab dann verwendeten Gegenstände müssen entweder wiederverwendbar, erneuerbar, zertifiziert kompostierbar sein oder, wenn dies nicht möglich ist, zu mindestens 30 % aus recycelten Stoffen bestehen.

Dies schließt Probenbehälter, Besteck, Teller, Becher, Flaschen, Servierbesteck, Beutelchen, Rührstäbchen, Trinkhalme ein.

Wir werden verfügbare Alternativen zu Kunststoffen testen und unsere Partner dazu bringen, auf das gleiche Ziel hinzuarbeiten. Wir werden eine Einkaufspolitik implementieren, die folgende Prioritäten hat:

  • Wiederverwendung vor einmaliger Verwendung
  • Erneuerbare vor begrenzten Ressourcen
  • Zertifizierte kompostierbare Produkte, wo kommerzielle Kompostieranlagen vorhanden sind
  • Bevorzugung von Produkten mit dem höchsten verfügbaren Gehalt an recycelten Stoffen, mindestens 30%.

 

Wasser

Wir werden an unseren Veranstaltungsorten und bei unseren Live Events für einen leichten Zugang zu gutem Trinkwasser sorgen, die Verschwendung von Wasser verringern und herausfinden, wo es Bereiche mit hohem Risiko gibt, in denen der Wasserverbrauch beschränkt werden muss. Wir werden nach Möglichkeiten für die Wiederverwendung von Grauwasser suchen und Innovationen in diesem Bereich unterstützen.

 

Verpflegung

Wir betrachten die industrielle Produktion und die Verschwendung von Nahrungsmitteln als Umweltprobleme. Wir sind uns der Auswirkungen der Nahrungsmittelproduktion auf die Kohlenstoffbilanz bewusst und werden mit unseren Lieferanten zusammenarbeiten, um Nahrungsmittel einzukaufen, die möglichst den höchsten Tierschutzstandards entsprechen. Es ist uns wichtig, unseren Kunden gutes und gesundes Essen anbieten zu können.

Wir werden den Anteil an Nahrungsmitteln, die weggeworfen werden, minimieren und so weit wie möglich Kompostieranlagen nutzen.

 

Engagement

Wir werden unser Publikum klar und transparent über unsere Nachhaltigkeitsziele informieren, und wir werden unsere Position nutzen und versuchen, unsere Kunden dafür zu interessieren und ihr Umweltbewusstsein zu schärfen. Wir werden mit lokalen und nationalen Umweltschutzinitiativen und -organisationen Kontakt aufnehmen und zusammenarbeiten.   Wir werden uns an Diskussionen zur Nachhaltigkeit innerhalb der Branche und darüber hinaus beteiligen, um uns über die besten Vorgehensweisen auszutauschen und von anderen zu lernen.

 

Partnerschaften und Beschaffung

Wir werden mit unserer Lieferkette, unseren Partnern und Sponsoren zusammenarbeiten, um gemeinsame Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Wir werden  die Ökobilanz der von uns eingekauften Produkte berücksichtigen und die Entwicklung neuer Märkte ermöglichen, um nachhaltige Produkte zu unterstützen.

 

Transport

Es ist wichtig, dass all unsere Veranstaltungsorte und Live Events über gute öffentliche Verkehrsverbindungen verfügen, und wir werden mit Zulieferern und lokalen Behörden zusammenarbeiten, um die Nutzung umweltverträglicher Verkehrsmittel wie Busse, Straßenbahnen, Züge, Reisebusse und Fahrräder attraktiv zu machen. Für unvermeidbare negative Auswirkungen werden wir als Ausgleich nach positiven Effekten suchen, diese messen und aufzeigen und dafür bei unserem Publikum, unseren Künstlern, Zulieferern und Vertragspartnern werben.

 

Lokale Auswirkungen

Ökologie – Jeder Veranstaltungsort und jeder Platz hat seine ganz eigenen Gegebenheiten, und es werden Maßnahmen getroffen werden, um etwaige ökologisch empfindliche Bereiche oder architektonisch oder kulturell bedeutsame Objekte zu schützen. Wir werden bei unserer Arbeit die jeweilige lokale Situation berücksichtigen und gegebenenfalls die Auswirkungen auf die Umwelt oder die Biodiversität prüfen, um während unserer Events die lokale Flora und Fauna zu schützen.

Lärm und Licht – Wir werden daran arbeiten, die Auswirkungen von Lärm- und Lichtverschmutzung durch unsere Veranstaltungen zu minimieren.

Bevölkerung vor Ort – Wir unterstützen örtliche Wohlfahrtsinitiativen und schaffen, wenn immer möglich, Arbeitsmöglichkeiten für die Bevölkerung vor Ort. Wir werden uns bemühen, die ökonomischen Auswirkungen zu messen, die unsere Veranstaltungsorte und Live Events auf die jeweilige lokale Umgebung haben.

Wohlbefinden – Wir werden die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Mitarbeiter und Besucher gewährleisten.

 

Vorschriften

Nachhaltigkeitsrichtlinien werden individuell innerhalb jedes Landes verfolgt und entwickelt werden; mit jedem einzelnen Team werden Wege gefunden werden, um die Nachhaltigkeit als Herzstück unserer Planungen und Operationen zu bewahren.

Für jedes teilnehmende Land werden ein Umweltschutzsystem und ein Aktionsplan entwickelt werden, in dem die Schritte dargelegt sind, die zu unserem Ziel  führen.

2019 werden wir die von uns verursachte heute gegebene Umweltbelastung anhand einer Standardmethode messen und diese verwenden, um Messwerte und Ziele zu formulieren, die wir jedes Jahr erreichen wollen. Wir werden unseren Fortschritt auf transparente Weise verfolgen, messen und kommunizieren und wollen jährliche Berichte veröffentlichen. Wir werden an Zertifizierungen teilnehmen, wo dies angezeigt ist.

Wir werden unsere Erfahrungen mit den von uns durchgeführten Änderungen (positive und negative) weitergeben, uns über die besten Vorgehensweisen mit anderen austauschen und von anderen lernen.

Wir werden ständig danach streben, an unserer Haltung zu arbeiten und sie zu verbessern.

 ------------------------------

 
   

 

 

* Elf der siebzehn Ziele für eine nachhaltige Entwicklung sind direkt relevant für Live-Musikveranstaltungen, und sind hier aufgelistet:

3 – Gesundheit und Wohlbefinden, 4 – Aufklärung und Bildung, 6 – Sauberes Wasser und Sanitäranlagen, 7 – Erschwingliche und saubere Energie, 9 – Industrie, 11 – Nachhaltige Städte und Kommunen, 12 – Verbrauch und Produktion mit Verantwortungsbewusstsein, 13 – Klimaschutzmaßnahmen, 14 – Lebensformen in den Gewässern, 15 – Lebensformen an Land und 17 – Partnerschaften zum Erreichen unserer Ziele.