Cage The Elephant

Videos

Events

Videos

    Weitere Informationen

    Cage The Elephant
    Die Grammy-Gewinner live in Deutschland

    Im Februar 2020 in Köln, Berlin und Hamburg

    Am 19. April erschien mit „Social Cues“ das mittlerweile fünfte Studioalbum von Cage The Elephant. Nachdem die US-Amerikaner aus Kentucky im Juni für eine exklusive Show in Berlin waren, verkünden sie jetzt neue Live-Termine im kommenden Jahr. Zu erleben gibt’s die Grammy-Gewinner zwischen dem 26. und 28. Februar in der Live Music Hall Köln, im Astra Berlin und im Hamburger Docks. Mit als Support haben sie SWMRS aus Kalifornien – feinster Punk Rock, gegründet 2004 als Schulband von Joey Armstrong, Sohn des Green Day Frontmanns.

    Sie sind aktuell eine der aufregendsten Live-Bands, wenn es um Garage-Rock geht. Ihren Sound haben Cage The Elephant über die Jahre mit einem feinen Gespür für zeitlose Songs zu einer überzeugenden Mischung aus Indie und Alternative ausgefeilt.

    2007 spielen die Brüder Matt (Gesang) und Brad Shultz (Gitarre) zusammen mit ihrer Band beim South-By-South-West Festival in Texas und hinterlassen einen prägenden Eindruck, der vor allem nach England schwappt und dort für großes Interesse sorgt. Kurzerhand ziehen Cage The Elephant ins pulsierende London. Was folgt ist eine Zeit, in der die Truppe fast täglich in einem anderen Club spielt, meist vor überschaubarem Publikum. Doch all die Arbeit und Aufopferung zahlt sich letztlich aus: 2008 veröffentlichen Cage The Elephant ihr gleichnamiges Debütalbum. Die dritte Singleauskopplung „Ain’t No Rest For The Wicked“ bringt den erhofften Erfolg und der Song landet in den Top 40 der UK-Charts. Auch in ihrem Heimatland wird das Album ein Erfolg, hält sich über eineinhalb Jahre in den Billboard 200 Charts und beschert der Formation Vierfach-Platin.

    Der lange Atem lohnt sich und so arbeiten Cage The Elephant an neuen Songs für ihren zweiten Longplayer „Thank You, Happy Birthday“ (2011). Auf der Platte übertrifft sich die Band erneut musikalisch selbst und steigt mit ihren zwölf Songs direkt auf Platz 2 der amerikanischen Billboard-Charts ein. Auf der Erfolgswelle angekommen, touren sie in den folgenden Monaten mit Bands wie Foo Fighters, Muse, The Black Keys sowie Queens Of The Stone Age und werden zur festen Instanz der Garage-Rock-Szene. Inspiriert von diesen Erlebnissen schreiben Cage The Elephant nur ein Jahr später an ihrem dritten Album „Melophobia“ (2013).

    Mit „Tell Me I’m Pretty“ (2015) schafft die Band das, wovon viele andere träumen: Das vierte Album der Amerikaner wird bei den Grammy Awards 2017 als bestes Rockalbum des Jahres ausgezeichnet.

    Im April dieses Jahres kam mit „Social Cues“ der nächste Clou mit Ohrwurm-Charakter. In dem vielschichtigen Album vereint sich der Herzschmerz von Sänger Matt mit optimistisch, positiven Klängen. Ein Stilmittel, dessen sich Cage The Elephant gerne bedienen. Mit diesen Songs im Gepäck und einer äußerst energetischen Live-Show kommt die Band im Februar 2020 zurück nach Deutschland und spielt am 26. Februar in Köln, am 27. in Berlin sowie am 28. in Hamburg.

    Weitere Live Nation Events