G Flip

Events

Weitere Informationen

G Flip: Vom Schlagzeughocker zur One-Girl-Band
Australisches Wunderkind begeistert mit ersten Songs
„About You“ avanciert aktuell zum viralen Hit
Exklusive erste Deutschland-Show am 23. Oktober in Berlin

Die in Melbourne aufgewachsene Georgia Flipo ist kein junges Mädchen wie die meisten Anderen. Seit ihrem neunten Lebensjahr hat sie sich voll und ganz dem Schlagzeugspiel verschrieben und gilt nun, nach zehn Jahren intensiven Übens, als absolute Virtuosin dieses Instruments. Doch mittlerweile genügt es der 19-Jährigen nicht mehr, „nur“ die Songs anderer mit ihrem Instrument zu begleiten; das gesamte Jahr 2017 verbrachte sie abgeschottet in ihrem Schlafzimmer und brachte sich zahlreiche Instrumente sowie die wichtigsten Kniffe und Tricks der Musikproduktion bei. Im Februar veröffentlichte sie das erste Ergebnis ihrer einsamen Arbeit: Der Song „About You“ ging unmittelbar um die ganze Welt und verzeichnet etwa bei Spotify aktuell mehr als 2,5 Millionen Plays. Derzeit arbeitet die sympathische Multiinstrumentalistin an der Fertigstellung weiterer Songs, am 23. Oktober hat man erstmals die Gelegenheit, die hochbegabte Musikerin live in Deutschland zu erleben, im Rahmen einer exklusiven Show in Berlin.

Sie sei kein neidischer Mensch, sagt sie über sich selber, doch eines habe sie in ihrer Kindheit wirklich genervt: Seit sie denken kann, wünschte sie sich ein solches Schlagzeug, wie es ihr älterer Cousin besaß. Dessen Vater hatte ein Einsehen, als Georgia Flipo neun Jahre alt war, und schenkte ihr ein Schlagzeug. Sie begann sofort wie besessen, dieses Instrument zu erlernen. Geführt durch die Schlagzeugerin Jenny Morish wurde sie immer besser; als jene tragischerweise im Alter von 31 Jahren verstarb, fand Georgia ihre Bestimmung darin, Morishs großen unerfüllten Traum zu realisieren: Einmal durch die komplette USA zu touren. Dies gelang, als sich Georgia Flipo bei den Auditions für den frei gewordenen Schlagzeuger-Posten der australischen Indieband EMPRA gegen mehr als zwei Dutzend Männer durchsetzen konnte. Mehrere Jahre trommelte sie in der Folge für die Band und realisierte dabei auch den Traum ihrer verstorbenen Mentorin: eine große Tournee durch die USA.

Zurück in Melbourne, suchte sie nach neuen Herausforderungen. Das gesamte Jahr 2017 widmete sie dem Erlernen zahlreicher Instrumente, sowie dem Handwerk der Musikproduktion. Obendrein kreierte sie eine audiovisuelle Einzigartigkeit: eine via Farben und Formen mit ihr kommunizierende Bassdrum, die über einen runden, in die Trommel eingebauten LED-Screen gewissermaßen in einen direkten musikalischen Dialog mit ihr tritt.

Mitte Februar veröffentlichte sie mit „About You“ den ersten fertigen Song, der fast umgehend viral um die ganze Welt ging. Der führende australische Radiosender Triple J nahm „About You“ auf Heavy Rotation, in Australien sprach man noch in der Woche der Veröffentlichung von einem neuen Star zwischen Pop und Indie. Tatsächlich ist „About You“ ein wunderbar eingängiger und doch sehr eigenständiger Song, der unmittelbar Geschmack auf mehr macht. Mittlerweile erschien mit „Killing My Time“ das zweite Lied, das die mit „About You“ vorgegebene Qualität ein weiteres Mal untermauert. Man darf höchst gespannt sein, was G Flip in diesem Jahr noch an weiteren Großtaten veröffentlichen wird; an Rohmaterial mangelt es jedenfalls wahrlich nicht: es heißt, dass sie mittlerweile über 900 Songskizzen auf ihrem Rechner gesammelt hat.

Weitere Live Nation Events