Killswitch Engage

Events

Weitere Informationen

Killswitch Engage: Moderner Metal mit Massenappeal
Achtes Studioalbum für den Frühsommer erwartet

Exklusive Deutschland-Show am 11. Juni in Köln

Killswitch Engage gelten als die kompromisslosesten und einflussreichsten Protagonisten des modernen Heavy Metal. Zwischen Bodenhaftung und Grammy-Nominierung verbindet das US-Quintett wie keine andere Band Härte und Melodie in seinem Sound. Damit ist ihnen Erfolg garantiert: Das im April 2013 erschienene Album „Disarm the Descent“ stürmte in ihrer Heimat auf Platz 7 der Charts. Auch in England, Deutschland und vielen anderen Ländern notierte das Werk unter den Top 20. Dieses Album markierte die Rückkehr von Jesse Leach, ihrem Original-Frontmann der ersten Jahre. 2016 meldeten sich Killswitch Engage mit ihrem siebten Album „Incarnate“ zurück, das zu ihrem weltweit bislang erfolgreichsten geriet und erstmals nicht nur in ihrer Heimat, sondern auch in Deutschland, England, Österreich, der Schweiz und vielen weiteren Ländern die Top 10 der Albumcharts knackte. Nun verdichten sich die Vorzeichen, dass bis zum Frühsommer 2018 das achte Werk erscheint. Ob es bereits zu ihrer exklusiven Headline-Show am 11. Juni in Köln erhältlich sein wird, ist derzeit noch unbekannt. Aber sicher werden Killswitch Engage im Rahmen dieser Show ihren Fans erste neue Songs vorstellen.

1999 wurden Killswitch Engage im US-Bundesstaat Massachusetts gegründet. Schon mit ihrem selbstbetitelten Debüt sorgte die ursprünglich im Hardcore verwurzelte Band für Aufsehen, bevor ihr mit dem 2002er Album „Alive Or Just Breathing“ der endgültige Durchbruch gelang. Heute sind Killswitch Engage die treibende Kraft der modernen Heavy-Metal-Szene in den USA und gelten offiziell als Gründer des Metalcore. Immer wieder warteten Joel Stroetzel (Gitarre), Justin Foley (Schlagzeug), Howard Jones (Gesang), Adam Dutkiewicz (Gitarre) und Mike D’Antonio (Bass) mit Songs auf, die der Konkurrenz einen Schritt voraus sind.

So erreichte die 2004 veröffentlichte dritte CD „The End Of Heartache“ einen sensationellen Platz 21 der Billboard Charts. Wenig später erhielten sie sogar eine Grammy-Nominierung. Mit ihrem vierten Album „As Daylight Dies“ erreichten Killswitch Engage 2006 einen weiteren Höhepunkt ihres Schaffens. Selten wurde die Melange aus Härte und Melodie so intensiv vertont. „As Daylight Dies“ hielt sich 22 Wochen in den amerikanischen Charts.

Mit Starproduzent Brendan O’Brien (Rage Against The Machine, Pearl Jam, Limp Bizkit, Red Hot Chili Peppers, Korn u.a.) nahmen Killswitch Engage ihr fünftes, schlicht „Killswitch Engage“ betiteltes Album auf, mit dem sie erstmals die Top 10 knackten. In den USA gehören sie mit rund fünf Millionen verkauften Tonträgern mittlerweile zu den Top-Sellern des Genres. Auch in Europa wächst ihre Fangemeinde stetig, wie Chartsplatzierungen und umjubelte Konzerte belegen. Auf ihren Konzerten zeigt sich, was Killswitch Engage neben ihrer Mischung aus brachialem Druck, kompositorischer Dichte und mitreißenden Melodien zusätzlich auszeichnet: eine enorme Bodenhaftung sowie große Nähe zu ihren Fans.

Zu Beginn der Arbeit an ihrem sechsten Album „Disarm The Descent“, das Killswitch Engage 2013 veröffentlichen, ereignete sich eine eins

Weitere Live Nation Events