Lewis Capaldi

Events

Weitere Informationen

Lewis Capaldi verzaubert ganz Europa mit Albumdebüt
Nach zahlreich ausverkauften Club-Tourneen geht es im Februar 2020 erstmals auf große Arena-Tour

Manchmal genügt ein einziger Song, um eine Sensation auszulösen. Genau dies ist dem 23-jährigen Schotten Lewis Capaldi vor gut zwei Jahren gelungen: Als er den Song „Bruises“ auf den Online-Musikdiensten hochlud, entwickelte sich das berührende Stück über Nacht zu einer der einflussreichsten Debütsingles des Jahres und wurde allein auf Spotify innerhalb kürzester Zeit über zehn Millionen Mal angehört. Im Mai dieses Jahres erschien das sehnlich erwartete Debütalbum „Divinely Uninspired To A Hellish Extent“. Der Longplayer stieg in fast allen europäischen Nationen in die Top Ten ein und sichert sich den Rekord des meistverkauften Debütalbums eines britischen Künstlers im letzten Jahrzehnt. Nach vier restlos ausverkauften Headline-Tourneen durch Europas Clubs, geht Lewis Capaldi im Frühjahr 2020 auf seine erste Arena-Tour und macht dabei zwischen dem 4. und 9. Februar für vier Konzerte in Deutschland Halt.

Betrachtet man die vergangenen Monate und die unvergleichliche Begeisterung für Lewis Capaldi, lässt dies nur einen Schluss zu: Egal, was man sonst so hört und stilistisch bevorzugt, die reine Emotionalität im Songwriting und der atemberaubende Facettenreichtum von Capaldis Gesang scheinen letztlich jeden zu erreichen und mitzureißen. Einen derart authentischen, zwischen tiefer Melancholie und subtiler Hoffnung changierenden Song über eine gescheiterte Liebe wie „Bruises“, hat man nicht oft vernommen. Allein auf Spotify wurde die Single inzwischen knapp 200 Millionen gestreamt.

Auch seine weiteren Single-Auskopplungen wie „Grace“ aus der Debüt-EP „Bloom“ oder das Jessie Reyez-Duett „Rush“ verzeichnen bereits Klickraten zwischen 40 und mehr als 100 Millionen. Mit der Ende letzten Jahres veröffentlichten Single „Someone You Loved“, stellt Capaldi allerdings alle vorigen Erfolge in den Schatten. Der Song avancierte ohne Promotion zum europaweiten Überhit-Phänomen und platzierte sich in vielen Ländern in den Top Ten der Singles-Charts. Nur folgerichtig gewann er u.a. je einen Scottish Music sowie einen Scottish Alternative Music Award und befand sich Ende 2018 in über 30 bedeutsamen „Artist to Watch“-Rankings. Dabei war das alles nur Auftakt und kleiner Appetizer für die nicht mehr aufzuhaltende Welt-Karriere eines unverstellten Musikers und großen Sängers, der Emotionen so unmittelbar in Melodien und Textzeilen überträgt, dass sie jeder sofort nachempfinden kann.

Weitere Live Nation Events