Thrice + Refused

Events

Weitere Informationen

Thrice & Refused
Zwei Hardcore Legenden auf Co-Headliner-Tour in Deutschland

Thrice und Refused sind zwei unumstrittene Größen in der internationalen Hardcore-Szene. Beide Bands stehen für Kompromisslosigkeit, Tiefe und eine musikalische Vision. Ende des Jahres sind sie im Rahmen einer gemeinsamen „UK EU 2019“ Tour live in München und Berlin zu erleben.

Bei der Frage nach den einflussreichsten Hardcore-Alben werden 9 von 10 Szenekennern „The Shape of Punk to Come“ von Refused nennen. Dabei sah es vor mittlerweile 21 Jahren, als dieser Klassiker erschien, noch ganz anders aus. Vernichtende Kritiken und mangelnder kommerzieller Erfolg führten zu schlechtbesuchten Konzerten und einer nach der Hälfte der Shows abgebrochenen US-Tour. Das Auflösen eines Konzertes in einem Keller in Virginia, durch die lokale Polizei, besiegelte vorerst das Schicksal der Band um Sänger und Exzentriker Dennis Lyxzén. „Refused Are Fucking Dead“ titelte die Band selbst und verschwand im Dickicht.

Ironischerweise war dieses unglamouröse Ende jedoch der Startschuss für den Mythos um die vier wütenden Männer aus dem schwedischen Umeå. Ihre Mischung aus Punk, Hardcore und Metal sowie überraschenden Elementen aus Jazz, Elektro und Ambient machten sie quasi post mortem zu einem auch kommerziell erfolgreichen Phänomen. Das Riff aus „New Noise“ kennt praktisch jeder, der die letzten zwanzig Jahre nicht unter einem Stein gelebt hat. 

2012 kamen dann endlich all jene auf ihre Kosten, die Refused noch nicht live erleben konnten. Auf ihrer Reunion-Tour spielten sie etliche Festivals und eigene Shows, brachten die unbändige Energie, Lautstärke und Willenskraft ihrer Songs wieder auf die Bühne und entschädigten für die viel zu lange Wartezeit. 2015 folgte dann mit „Freedom“ das erste Studioalbum nach 17 Jahren!

Thrice gehört zu den Bands, die mit jedem weiteren Album die musikalischen Grenzen und den Horizont neu verschieben. Geboren im Post-Hardcore mit Punk-Attitüde, vereint der Sound der Kalifornier nach neun Studioalben, einigen EPs sowie Live-Alben, auf dem aktuellen zehnten Studio-Longplayer „Palms“, nicht nur Punk und Hardcore mit Post-Rock, sondern brilliert vor allem mit melodischen, leiseren Tönen von Prog-Rock bis zu Stadionhymnen. Treibende Rhythmen und grandiose Tempowechsel machen „Palms“ zu einem weiteren Thrice-Meilenstein, mit dem es die Band bis in die Top 40 der deutschen Charts schaffte.

Fakt ist, dass es wahrscheinlich kein zweites Mal diese einmalige Chance geben wird, Thrice und Refused an einem Abend, auf ein und derselben Bühne, zu erleben. Die zwei exklusiven Deutschlandkonzerte finden am 11. November in der Münchener Tonhalle sowie einen Tag später im Huxley‘s in Berlin statt.

Genres

Weitere Live Nation Events