Aufgrund des behördlich verfügten Verbots muss das Berliner Konzert von iamnotshane leider verschoben werden.

Der Ersatztermine ist wie folgt:

Samstag, 31.10.20 | Berlin, Frannz Club

Zwei weitere Shows sind zusätzlich bestätigt:

Mittwoch, 28.10.20 | Hamburg, Häkken
ZUSATZTERMIN!

Donnerstag, 29.10.20 | Köln, Artheater
ZUSATZTERMIN!

Bereits im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

iamnotshane

Events

Weitere Informationen

iamnotshane: Alt-Pop der besonderen Art
Im Oktober live in Deutschland

Er ist jung, kreativ, ein begnadeter Tänzer und lebt seine selbstironische Art humorvoll auf seinen Social Media-Kanälen aus - Die Rede ist von iamnotshane. Bereits seine zweite Veröffentlichung „Insecure“ wird ein viraler Hit und zeigt das riesige Talent, das in dem Alt-Pop-Musiker schlummert. Das exklusive Konzert in Berlin wird aufgrund der aktuellen Situation auf Ende Oktober (31.10., Frannz Club) verschoben. Dazu wurden zwei weitere Shows in Hamburg (28.10., Häkken) und Köln (29.10., Artheater) bestätigt.

2015 veröffentlicht der Sänger aus Los Angeles seine EP „SAD“, die er in seinem Schlafzimmer aufnimmt und in Eigenregie auf den Markt bringt. Kein Jahr später folgt mit „Insecure“ (2016) ein Song, dessen Video der junge Musiker selbst produziert und choreografiert. Die Single geht viral und zählt bis heute allein auf YouTube über fünf Millionen Klicks. Auch auf Streaming-Plattformen wie Spotify kratzt der Track mittlerweile an der Zehn-Millionen-Marke.

Seine witzige, satirische und authentische Art findet sich in seinen Videos wieder, die außerdem dafür sorgen, dass sich iamnotshane eine stetig wachsende Fangemeinde aufbaut. Mit seinem Sound durchbricht der amerikanische Singer-Songwriter jegliche Stereotypen und liegt musikalisch irgendwo zwischen Robyn und Sam Smith.

Nach Singles wie „Dance“ und „Losers“ (beide 2017), „Lifeguard“ (2018) sowie „Afterlife“ und „Security“ (beide 2019) folgt im Dezember 2019 „Back To You“. In dem verträumten Popsong geht es um eine unvollkommene Beziehung, der man entkommen will, bis man sich schließlich eingestehen muss, dass man es selbst ist und nicht die Beziehung, die unperfekt ist. Auch das dazugehörige Video stammt wieder aus eigener Feder und präsentiert in der typisch humorvollen iamnotshane-Attitüde das Auge des Gesetzes einmal in einem ganz anderen Licht.

Mit „Perfect“ folgte nach nur wenigen Wochen bereits die nächste Single. Im Herbst können sich iamnotshane-Fans auf drei Konzerte in Berlin (31.10., Frannz Club), Hamburg (28.10., Häkken) und Köln (29.10., Artheater) freuen.

Genres

Weitere Live Nation Events