Two Feet

Videos

Events

Videos

    Weitere Informationen

    Two Feet: Neue Singer-/Songwriter-Entdeckung aus New York
    Einer der meistgestreamten Künstler auf Spotify & SoundCloud
    Knapp 350 Millionen Plays seiner ersten EPs
    Am 17. März 2019 exklusive Deutschland-Show in Berlin

    Mit Zachary William Dess, der unter dem Pseudonym Two Feet seine Musik veröffentlicht, beehrt uns im März 2019 einer der weltweit meistgestreamten neuen Künstler mit einer exklusiven Deutschland-Show. Der junge Twenty-Something aus New York, der zuvor in verschiedenen Jazz- und Blues-Formationen seinen Stil entwickelte, veröffentlichte seinen ersten eigenen Song Ende 2016. Seither steigt sein Stern in der Onlinewelt in rasendem Tempo. Grund dafür ist, dass er eine feine Balance findet zwischen einem traditionell gefärbten Singer-/Songwriter-Sound und einem postmodernen Gefühl für ergänzende Notebook-Klänge. In den USA zählt Two Feet derzeit zu den meistbeachteten neuen Acts, allein auf Spotify wurden seine Songs bislang knapp 350 Millionen Mal angehört. Am 17. März kann man Two Feet, der live von einem Freund an Drums und Keyboards begleitet wird, für ein Konzert in Berlin erleben.

    Zachary William Dess wusste früh, dass nur die Musik der passende Berufsweg für ihn sein kann. Zunächst verdingte er sich als Gitarrist und Sänger bei Formationen zwischen Jazz, Blues und Pop, um sich und sein Songwriting auszuprobieren. Ende 2016 wagte er dann den Schritt in die Onlinewelt als Solokünstler unter dem Pseudonym Two Feet. Gleich der erste Song „Go Fuck Yourself“ geriet zu einem viralen Hit, sammelte innerhalb weniger Wochen viele Millionen Klicks und steht aktuell bei knapp 150 Millionen Plays auf Spotify und knapp 25 Millionen SoundCloud-Streams. Schon dieser Song bewies, dass Two Feet einen ganz eigenen Klang zwischen ätherischem Mystizismus, dunklem Blues und drückenden Hip-Hop-Beats aufweist. Als 2017 rund um diesen Song seine erste EP „First Steps“ erschien, sprach man bereits in den ganzen USA von diesem neuen Künstler. Entsprechend stieg „Go Fuck Yourself“ bis auf Platz 36 der Billboard-Rock-Charts. Die nächste Single „I Feel Like I'm Drowning“ schaffte es sogar bis auf Platz 13 dieser Hitliste sowie bis auf Platz 1 der US-Alternative Charts – und alles ohne einen physischen Release.

    Nun, nach der Veröffentlichung seiner dritten EP „A 20 Something Fuck (Part 1)“ mit seinen acht hervorragenden Songs macht sich Two Feet daran, die ganze Welt zu erobern. Zu Recht, denn sein Style aus Blues, Singer-/Songwriter-Sound und teils höchst angriffslustigen, dunklen Beat- und Bass-Spuren verzückt wohl jeden, der handgemachte, eigenständige und vor allem höchst zeitlose Musik zu schätzen weiß. „Im Moment tue ich nichts anderes, als Songs zu schreiben, einen nach dem anderen, und dabei die restliche Musikwelt auszublenden“, sagt er. „Denn ich möchte meinen höchst eigenen Stil finden, anstatt mich inspirieren zu lassen von dem, was man so derzeit hört.“ Wie gut ihm das gelingt, das beweisen die Songs seiner ersten drei EPs.

    Weitere Live Nation Events